Werbung




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tag des Grundgesetzes
BeitragVerfasst: 24.05.2018 16:56 
Offline
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2010 15:32
Beiträge in der Community: 3
Wohnort: Koeln Rodenlirchen
Geschlecht: Männlich
Tagebuch/Blog: Lesen (4)
Vorname: Achim
Beziehungsstatus: Single
Heute vor 69 Jahren trat das Grundgesetz in Kraft, das Fundament unserer Demokratie und unseres Rechts und Sozialstaates.
Vor allem ist da ganz klar geregelt, dass alle vor dem Gesetz gleich sind Artikel 3 (1)
Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.
Artikel 3 (2)
Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden. Artikel 3 (3)
Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, Gleichberechtigung zwischen Frauen und M√§nnern, zumindest klappt das ja vor dem Gesetz. Frauen du M√§nner d√ľrfen gleichberechtigt w√§hlen gehen, d√ľrfen den Beruf w√§hlen den sie m√∂chten, es gibt keine Unterschiede im Berufsfeld, auch wenn es klassische Frauenberufe und klare M√§nnerberufe gibt, hei√üt es nicht das man auch als Frau in einem klassischen M√§nner beruf seinen Mann stehen kann.
Dann haben wir die Meinungsfreiheit, die Pressefreiheit, die Freiheit der Kunst und Wissenschaft, ohne das eine Zensur stattfindet. F√ľr mich ist es wie selbstverst√§ndlich, ich bin damit so aufgewachsen, aber es gibt L√§nder auf der Welt, da muss man verdammt aufpassen, was man sagt, wie und wo man was sagt. Ehe man sich versieht landet man wegen skurrilen Anschuldigungen im Gef√§ngnis. Und wenn man da erst einmal drin ist, kann es dauern bis man da wieder heil raus kommt.
Dann haben wir eine Glaubensfreiheit, Artikel 4 (1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.
Ich glaube das vergessen in der heutigen Zeit immer wieder der eine oder anderen. Diese Glaubensfreiheit muss ganz klar gew√§hrleistet sein. Man h√∂rt immer wieder solche Spr√ľche wie: ‚ÄěDer Islam geh√∂rt nicht zu Deutschland!‚Äú Es gibt immer noch den Judenhass, und alle Islamisten sind sowieso Terroristen.
Da wir eine Glaubensfreiheit haben, gehört nicht nur das Christentum, sondern auch der Islam, das Judentum, der Buddhismus und auch die Atheisten zu Deutschland!!! Wir sind verpflichtet jedem einzelnen den nötigen Respekt zu zollen und ihn nicht zu verachten nur weil der andere eine andere Glaubensauffassung hat.
Dann gibt es noch die Freiheit auf friedliche Versammlungen, das Recht Vereine zu gr√ľnden, die Aufenthaltsfreiheit, das Asylrecht, und noch vieles mehr. Es lohnt sich also mal das Grundgesetz in die Hand zu nehmen und es zu lesen, manch einer wird staunen was man vor 69 Jahren schon alles so beschlossen hatte.

Anfangs habe ich ja erw√§hnt dass diese Gleichberechtigung wenigstens vor dem Gesetz funktioniert. Leider ist das im Berufsleben heute noch nicht so, Frauen d√ľrfen zwar auch jeden Beruf w√§hlen, aber sie werden l√§ngst nicht genauso bezahlt wie die M√§nner. Haben immer noch Schwierigkeiten im Berufsleben aufzusteigen, so sind die meisten Vorst√§nde in den Gro√üen Unternehmen immer noch eine M√§nnerdom√§ne. Da hat auch die sogenannte ‚ÄěFrauenquote‚Äú nicht viel dazu beigetragen wie es sich so mancher gew√ľnscht h√§tte.
Aber das nur so am Rande, als kleine Anmerkung, heute soll es nur um das Grundgesetz gehen, was es seit 69 Jahren gibt. An dem anderen k√∂nnen und m√ľssen wir unbedingt noch arbeiten.


 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron