Werbung
 

alsterfees Tagebuch

den Kopf entwirren

permanenter Link von alsterfee am 29.08.2022 12:18

moin,
mein Urlaub neigt sich ganz langsam dem Ende zu. Heute morgen kam mir der Gedanke , ob ich ihn optimal genutzt habe. Ich hatte 3 Wochen und davon war ,1x mit meiner Tochter B√ľsum ( total langweilig) 1x einen Freund besucht und eine Fahrradtour von 25 km (meine Hintern brannte) durchs Alte Land meine aktivste Ausbeute. (Hamburgs S√ľden) am Samstag noch Bad Renovierung bei meinem Vater.
Der Rest war Gammeln vor dem Fernseher und die Wohnung an den Stellen säubern wo ich während der Arbeitszeit die Augen zu mache.
Hmmmm das klingt schon sehr Faul und sehr oft setzen mich diese Gedanken dann unter Druck , und mein innerer Teufel ( den jeder mit sich auf der Schulter trägt) , meint dann, du hättest an die Elbe an die Nordsee .....fahren können. Doch ich blieb auf der Couch .
Donnerstag werde ich bestimmt gefragt was ich so gemach hätte , und dann ist es ja nicht viel.
das bereitet mir Unbehagen , ich wei√ü meinen Kollegen ist es egal aber trotzdem f√ľhlt es sich nicht gut an.
Eine meiner Lieblingsbeschäftigung ist live Webcams von Häfen (New York, South Hampton, Rotterdam und Cuxhaven) zu schauen.
Ich liebe Schiffe zu gucken , nicht das ich da mit wegfahren m√∂chte. Nur diese Riesen zu zuschauen wie sie √ľber das Wasser fahren . Ich mag auch das weite Gucken . Am Horizont etwas sehen was immer gr√∂√üer wird. Leider gibt es keinen im meine n√§heren Umfeld der es auch so mag.
Ich war im Mai in Cuxhaven , f√ľr mich ein Traum .
Meiner Freundin war es zu langweilig, darum waren mir zu wenige Momente vergönnt es zu genießen. Fahrradfahren war angesagt.
Mein Traum wäre es, wenn ich mal Rentner bin ,dort zu leben . Bis dahin ist aber noch Zeit und momentan weiß keiner was morgen passiert.
Meine Eltern haben mich in einigen Dingen schon verkorkst. Vor allem muss ich mir wieder abtrainieren ,(diese Ausdrucksweise hat meine Therapeutin benutzt ) Dinge f√ľr andere zu tun ,sondern f√ľr mich . Gar nicht so leicht !!!!!
Ich vermisse meine Arbeit und meine Kollegen . 3 Wochen sind lang und so komisch es sich liest aber dort f√ľhle ich mich mehr zu Hause als hier . Und da habe ich keine Zeit mir so viele Gedanken zu machen. Ich glaube dann werde ich hier wohl auch nicht mehr sooft meinen Kopf leeren.
bis bald
Fee
350 mal betrachtet | 0 Kommentare

 
 
Werbung