Werbung

Aus dem Leben eines Rentners

Hier kann man lesen, das alt sein, und werden, auch schöne Seiten hat. Viel Spaß beim Lesen.

Tomy111s Tagebuch

Vorsicht, ist die Mutter der Porzellankisten !

permanenter Link von Tomy111 am 23.09.2016 12:03

Habt ihr bestimmt auch gehört, man sollte sich einen Vorrat anlegen, wegen , Umweltkatastrophen, Blitz Eis, Stromausfällen, Wasserversorgung Ausfällen. Die Erste Frage war bei mir: Was wo hin?? Ich habe einen ausgeschalteten Gefrierschrank, den laufen zu lassen lohnt für mich nicht mehr, weil ich ja alles frisch Koche, und gleich esse. Also, meine Reserve. Ein Schublade benutze ich für das was ich im Monat so brauche an Dosen, die Andre Schublade, da kommt mein Vorrat rein. Die Dosen werden beim Einkauf auf MHD geprüft, da mit ich sie lange lagern kann. Dann, wenn ich sie in die Schublade stelle, kommt mit Filzstift das Ablauf Datum drauf( So vergammelt mir nichts, weil ich immer den Überblick habe.)Natürlich von Oben auf dem Deckel beschriften. Kaffee, Milch, Eintopf, Würstchen in Dosen, ( Wer sie braucht, Kaffeefilter.) Kakao. Alles in Allem kann ich zwei Wochen zu Hause bleiben, ohne zu verhungern. Natürlich habe ich in einem Andren Schrank, Teelichter( Wie man da mit kocht, oder heißes Wasser für Kaffee macht, siehe: Tipps, Tricks, Kniffe.) Natürlich sollte man pro Person mindestens zwei Wolldecken haben( Die ganz billigen tun es auch.) Wenn im Winter kein Strom, oder Gas da ist, wird es schnell kalt in der Wohnung. Einen Vorrat an Mineralwasser im Keller von zwei Kisten, wäre auch nicht schlecht.( Und Bier und Schnaps für den Mann :o: .) Hoffen wir, das es nie da zu kommt. Schönen Tag noch, Tomy111
623 mal betrachtet | 0 Kommentare

 
 
Werbung
cron