Werbung

Aus dem Leben eines Rentners

Hier kann man lesen, das alt sein, und werden, auch schöne Seiten hat. Viel Spaß beim Lesen.

Tomy111s Tagebuch

Ich bin reich….

permanenter Link von Tomy111 am 06.10.2016 08:06

Heute Morgen bekam ich eine E-Mail, war angeblich ein Rechtsanwalt aus Spanien. Er berichtete mir, das er auf Grund meines Namens ( Meine E-Mail Adresse ist ein glaubwürdig klingender Fantasie Name.) mich endlich als Erbe gefunden hätte. Der totkranke Onkel hätte mir 180. 000 Euro hinterlassen, vor seinem Ableben. 49 Prozent bekäme ich sofort ausgezahlt, der Rest, müsste ich noch eine Geburtsurkunde vorlegen. Wenn ich dann auf den „““Link „“ geklickt hätte, bräuchte ich nur noch das Formular aus zu füllen( Klar mit all meinen Bankdaten, die ich ohne weiteres, weiter gebe.) Natürlich muss ich dann noch „Gebühren „ bezahlen um mein Erbe anzutreten. Klar. Die leben von der Unwissenheit der Leute. Wenn das wahr wäre, bekäme man ein „Einschreibebrief“ das ist das Mindeste was eine Kanzlei macht. Also weiter von meiner Rente leben. :blink:
1001 mal betrachtet | 0 Kommentare

 
 
Werbung
cron