Werbung

Startseite TagebĂĽcher/Blogs Befairys Tagebuch TagsĂĽber ist es in der Stadtmitte zu voll

 
In mein kleines Zimmer sollte niemand hinein, weil der Wohnraum ist so zu gering fĂĽr mich. Ich habe ja auch kein Haustier.

 

TagsĂĽber ist es in der Stadtmitte zu voll

permanenter Link von Befairy am 09.01.2017 19:16

Dieser Feierabend-Autoverkehr ist auch schlimm und gefährlich fast. Um 18 Uhr rasen die Leute ohne Rücksicht nach hause und toben durchaus mal. die strassenverkehrsordnung wird oft nicht eingehalten, weil manche Wege sind nicht für Autos zugelassen und und und. Gerade manche Fahrradfahrer/innen fahren mit Rädern ohne Lichtvorkehrung abends. solche versuchen über mich auszuweichen, die haben PAranoia und Ängste, weil sie ohne Licht fahren und versuchen dann über mich von sich abzulenken. Auch bei Fußgänger/innen besteht jetzt Sturzgefahr. Ich habe keine guten Augen, nase, Ohren, zähne, Knie und Nieren, weil das braucht man jetzt. Bei dem kalten Wetter nachts noch Fahrrad-schieben müssen ist gefährlich. Fahrradschlauch ist teuer und Reifenwechsel hasst jede/r. Es ist sehr schwer mit einer Gehbehinderung zu leben, weil ich habe sehr starke Schmerzen und erhalte keine hilfe auch im Haushalt nicht
Ich habe keine Begleitperson, weil mt einem Rollstuhl kann man ohne Begleitperson nicht mit der Bahn fahren.Tagsüber ist kaum irgendo ein sitzplatz frei, auch nicht in der Bahn.Ich hatte noch so tolle Knie eigentlich, meine Eltern waren sowieso hässlich. ich war schon immer sehr neidisch auf andere, vorallem auf hübschere ausländer/innen. Das wird immer schlimmer so. Hässlichmacherinn/en schaffen sich damit eine Art Feind
Zuletzt geändert von Befairy am 09.01.2017 20:26, insgesamt 5-mal geändert.
4338 mal betrachtet | 0 Kommentare

 
 
Werbung
cron