Werbung

Startseite Tagebücher/Blogs Befairys Tagebuch Sterbe bald warscheinlich. Es könnte jetzt ein Herzversagen sein

 
In mein kleines Zimmer sollte niemand hinein, weil der Wohnraum ist so zu gering fĂĽr mich. Ich habe ja auch kein Haustier.

 

Sterbe bald warscheinlich. Es könnte jetzt ein Herzversagen sein

permanenter Link von Befairy am 05.03.2018 21:02

bin die Falsche, das werden sie bereuen, weil die anderen sind diese Schisser und scheisser. Viel spass beim furzen dann. eine über 90-jährige Nachbarin wird auch sterben, wie ebenfalls mehrere Hunde im umkreis. einer davon auch an einem Herzversagen. Mein Herz ist bereits sehr schwach und leise.
Nachbar/innen dĂĽrfen von ihren Eltern aus nichts warscheinlich.
Das sind autoritäre Charaktere, wo keiner will.
aufstossen und Blähungen ist total verhasst. Schluckauf ist nicht witzig, sondern nervt wahnsinnig. die wollen gehasst werden und nicht gemocht, das betrifft schon auch manche Frauen und Ausländer. Magen-Darmgeräusche sind unangenehm.
ein ca. 1925 geborener HNO-ARzt lebt nicht mehr. Das ist veraltet. Der ARzt war keine allgemeine Bedrohung.
Meine Eltern leben schon lang auch nicht mehr.
Die machen unmöglichen nutzlosen Unsinn.
monatsfahrkarte fĂĽr den Bus ist teurer.
Auf der Gynäkologie befinden sich vielleicht pädophile.
Ich wurde gleich nach der Geburt schwer von einem Arzt im Krankenhaus auf der Gynäkologie missbraucht, das macht krank.
Der Azrt wurde dabei von einer Krankenschwester ertappt, weil er hatte sich mit mir ĂĽber eine Stunde zurĂĽckgezogen.
Daraufhin wurde das Krankenhaus von meinen Eltern zur KĂĽndigung des Arztes aufgefordert.
das Krankenhaus verteidigte den und sagte: so ein junger Arzt usw.
Zuletzt geändert von Befairy am 05.03.2018 22:25, insgesamt 2-mal geändert.
555 mal betrachtet | 0 Kommentare

 
 
Werbung
cron