Werbung

Startseite Tageb├╝cher/Blogs Befairys Tagebuch Niemand will in Miete gerne wohnen

 
In mein kleines Zimmer sollte niemand hinein, weil der Wohnraum ist so zu gering f├╝r mich. Ich habe ja auch kein Haustier.

 

Niemand will in Miete gerne wohnen

permanenter Link von Befairy am 31.03.2016 22:02

Mir ist noch nie jemand begegnet, wo ├╝ber den Satz ich habe kein Einkommen, Job, Geld, Kleidung, Schmuck dann Geld erhalten h├Ątte. Wenn dann m├╝sste das konkreter sein doch wem gegen├╝ber wenn man niemand kennt. Auch da wird es so sein, dass jemand nichts gibt. Einmal erhielt ich auf der Bank nichts und fragte einen ob er mir was ausleihen k├Ânnte, dann sagte er sofort nein, obwohl er das zur├╝ckerhalten h├Ątte. Wenn das m├Âglich w├Ąre einige zu fragen und jemand w├╝rde etwas erhalten, w├╝rden das manche speziell Ausl├Ąnder machen, aber das klappt nicht. Das wurde schon von einigen probiert. Wenn es m├Âglich w├Ąre z.B. im Internet ├╝ber den Satz ich habe keinen Schmuck usw Geld zu erhalten w├╝rden das viele ja machen auch wenn sie Wertsachen h├Ątten, um sich zu bereichern, aber dar├╝ber erh├Ąlt niemand was. Wenn jemand das so nicht sagt, dass sie oder dann kein Geld hat, bedeutet das nicht, dass jemand Geld hat. Es ist nicht bewiesen dass so ein gespr├Ąch mit anderen etwas bringt. Manche Menschen sind Misshandler die jemand nicht ansprechen sollte. Gerade Menschen die kein Geld haben finden das besch├Ąmend ├╝ber ihre Situation so zu sprechen, weil Armut wird angegriffen wie sonst noch was. Wenn jemand reich ist hat er meist viele Freunde sonst nicht mehr.

Es soll nicht so gemacht werrden das immer wieder auch bei verschiedenen Personen zu probieren. Das ist nicht so, dass jemand z.B. wenn er einen Platz im Auto freih├Ątte dann jemand mitnimmt noch. Viele Autos sind nicht voll besetzt. Selbst Aush├Ąnge oder anfragen ├╝ber eine Mitfahrgelegenheit bringen nichts.

Ich habe kein Haus oder Eigentumswohnung. Fertighaus ist schon auch teuer. Jemand braucht dazu ein Grundst├╝ck, aber es gibt nichts g├╝nstiges http://www.welt.de/finanzen/immobilien/ ... isten.html

Selbsthilfegruppen helfen auch nicht
14007 mal betrachtet | 0 Kommentare

 
 
Werbung
cron