Werbung

Startseite Tagebücher/Blogs Befairys Tagebuch Nachbarn führen einen heimlichen Kampf mit der Müllabfuhr

 
In mein kleines Zimmer sollte niemand hinein, weil der Wohnraum ist so zu gering für mich. Ich habe ja auch kein Haustier.

 

Nachbarn führen einen heimlichen Kampf mit der Müllabfuhr

permanenter Link von Befairy am 12.02.2018 15:58

Nachbarn führen einen heimlichen Kampf mit der Müllabfuhr, dass diese Mülltonne selbst aus dem Müllplatz holen und nciht sie. Sie sind allgemein Kämpfer und Krieger irgendwie bis in die heutige Zeit
Besser wäre sie und der Vermieter würden das näher mit der Müllabfuhr besprechen, weil diese kann keine Gedanken lesen. Das geht so: Sie wären ein Hochhaus mit vielen Wohnungen und ein immenser Wohnungsanbieter in der Region. Da müsste es doch möglich sein, weil der Müll muss dort rasch weg, dass die Müllabfuhr den Müll aus dem Müllplatz selbst herausholt, weil der Hausmeister kommt in den gesamten Ferien nicht.
Die Mülltonne ist sehr schwer, braucht viel körperliche Kraft. Ich bin kein Mann und halte das schon auch für Männerarbeit.
Arm wurde zu sehr herausgezogen und gedrückt, so dass ich das nicht mehr kann. Ich kann nichts mehr tragen. Trolley ist teuer und Räder sind instabil. ein guter Trolley kostet viel schon. Rader von Trolleys liegen oft irgendwo mal herum.
Mit dem Trolley kann man nnicht in den Supermarkt, sondern braucht ein Schloss und muss ihn dann draussen abschliessen, sonst ist ein wertvoller weg. Draussen besteht allerdijngs wie beim Fahrrad die gefahr der Beschädigung shon. Dass die Räder nicht so lang halten kann daran liegen.
Ich habe kein Rindfleisch und frischen Fisch
Brauche eisen und Jod. Der Eisenmangel könnte doch durch Blut im Stuhl sein. Das kann durch häufige Durchfälle bereits schon entstehen glaube ich. Rindfleischsuppe ist unterschiedlich, aber meistens ist kein richtiges Rindfleisch darin, sondern nur rindfleischextrakt. Normalerweise dürfte sie dann nur rindfleischextraktsuppe gennant werden. Das ist oft so natürlich bei einigen Produkten. Die richtige Rindfleischsuppe mit Fleisch ist teuer schon. Ich habe keine Rippchen. Bei Knochen und Rippen müsste man bei Hunden und anderen Tieren aufpassen, dass sie dran nicht ersticken
Loperamid vertrage ich nicht so oder nicht mehr so. Bei vielen Medikamenten besteht die Problematik der Gewöhnung schon, dass sie nicht mehr so wirken. es gibt mittlerweile schon schliimme Resistenzen gegenüber Bakterien und Schimmel. Eine Dauereinname ist bei allen Medikamenten wenn möglich nicht zu empfehlen, weil z.B. Psychopharmaka kann sehr abhängig machen.
Grünspahn hasst auch jeder. Er wäre Krebserregend.
Ich habe keine Kinder und ehemann, weil wenn ich einen sohn hätte, könnte schon die Problematik mit dem magen besser geklärt werden eventuell, weil es ist durchaus möglich einem künstlichen Magen Verdauungsenzyme zuzuführen, allerdings sind die teuer. Es könnte versucht werden günstigeere Medikamente dafür auf den Markt zu bringen. Ich halte eine Transplantation des Magens auch für möglich und glaube, dass sie nur nicht helfen. Rein theoretisch ist es möglich z.B. auch nur einen halben zu transplantieren. Die sind nicht so kompetent. Voraussetzung ist allerdings ein einigermassen noch gut funktionierender Körper schon. Die Organismen sind dann nicht so gut. Das könnte daran liegen schon auch. Taille wird eventuell nur durch Fettbsaugung schmaler, anderes hilft nicht. Die sprechen eventuell das so über mich an. Die mischen sich wahnsinnig ein irgendwie. Das sind Ängste schon von denen. Nachbar ist gerade kein Schönheitschirurg, sondern macht hässlich. Die Nachbarn haben keine Zulassung für medizinische eingriffe, das ist Pfusch und schwer strafbar dann am Körper so von jemand herumzu machen.
Optiker sind überfüllt. Karottten sollten billiger werden
Zuletzt geändert von Befairy am 12.02.2018 23:06, insgesamt 2-mal geändert.
1685 mal betrachtet | 0 Kommentare

 
 
Werbung