Werbung

Startseite TagebĂŒcher/Blogs Befairys Tagebuch Einen Stalker des Herzens hasst jeder

 
In mein kleines Zimmer sollte niemand hinein, weil der Wohnraum ist so zu gering fĂŒr mich. Ich habe ja auch kein Haustier.

 

Einen Stalker des Herzens hasst jeder

permanenter Link von Befairy am 22.10.2018 20:07

Herz ist bereits zu schwach, bin vielleicht morgen tot
Hier in dem Gebiet hat es keine Kardiologie und vorallem keine gute. Ich sterbe dann doch an einem Herzversagen warscheinlich. Die Todesurscahe wird durch fehlendes geeigntes Kardiologisches Personal oder eventuell Herzklinik warscheinlich. Das Herz ist aber wie jeder weiss am wichtigsten. Ans Herz sollten keine Laien ran. Ans Herz sollte nicht gebumst werden. Die MĂ€nner sind miese ĂŒble *****, die auch in den Bauchnabel *****. Meine Eltern wollten nicht, dass ich krank werde und sterbe. Meine Eltern wĂŒnschten mir keinen Krebs.Stalker ist geizig und will anderen nichts geben. Ich bin kein Sozialarbeiter und kein sozialamt. Um anderen nichts zu geben, versuchen sie zu stalken, schon auch.
Die verfolgung von sozialarbeitern durch frĂŒheres Nazi-Regime kann durch Geiz bedingt sein.
Das sind wahnsinnige Geiznummern.
Habe kein olympisches diplom. Ich werde irgendwie verwechselt, weil ich hatte noch nie volle Lippen, sondern immer auch einen zu dĂŒnnen Po. Ich bin nicht meine mutter.
die Leute hĂ€ngen sich dauernd an dieses Rattenpack dran. Ratten sind verwahrlost, gefĂ€hrlich und ÜbertrĂ€ger von gefĂ€hrlichen Erkrankungen.
Ich hasse Ratten, Spinnen, Reptilien schon immer
Rattenmann hasst jeder. Eine Rattenhaltung in dem Ausmass ist nicht erlaubt. Der ist der allerletzte Horror. Ein AuslÀnder will die hier sowieso alle umbringen.
Organe sind nicht kĂ€uflich. Der Diebstahl des Herzens lohnt sich nicht, weil in Frankreich wurde schon relativ frĂŒh ein Kunstherz benutzt und eingesetzt. Voraussetzung ist allerdings ein guter Körper noch, wie ein gesundes Becken, Leber, Nieren, Lunge, Blase usw. Organismen sind sowieso nicht so kompatibel. Schlimme Infektionen mit tödlichem Verlauf können die Folge von transplantationen sein.
Ein Mann lebte z.B. anscheinend sogar ĂŒber 10 Jahre mit einem Kunstherz. Bei Frauen ist es nicht so.
Organdiebstahl ist schwer strafbar.
Meckrige Nachbarziegen hasst jeder, sie sollen speziell von MĂ€nnern her gehen.
VerrĂŒcktes Nachbarnilpferd will Sex und nciht ich.
Ich kann kaum laufen und tragen. Ich habe kein Geld fĂŒr einen Rollstuhl und kann den gar nicht selbst schieben. Die sind gar nicht so leicht zum Schieben. Der zeigefreudige K. hat eine frau mit Familie. ich glaube, dass er mit einem Leben im Rollstuhl gemeint ist und nicht ich, damit er nicht mehr vor den HĂ€usern mit offenem Hosenladen herumsteht. Ärzte wollen mich nicht in ihrer Praxis/Klinik/Krankenhaus.
Die Leute versteifen so komisch psychotisch auf die GEZ und verlieren darĂŒber das Land dann, weil Zahlungen an Polen können immens werden eventuell, weil das wĂ€r dann wichtiger das abzuwehren.

Rattenmann hĂ€tte eventuell nur das Medikament gebraucht, weil bei mir ist nicht sicher ob ich das erhalten wĂŒrde, wenn das vorlĂ€ge:

"Paromomycin





Strukturformel

Paromomycin structure.svg

Allgemeines

Freiname Paromomycin
Andere Namen Latein: Paromomycinum
IUPAC: (2R,3S,4R,5R,6S)-5-amino-6-[(1R,2S,3S,4R,6S)-4,6-diamino-2-[(2S,3R,4R,5R)-4-[(2R,3R,4R,5R,6S)-3-amino-6-(aminomethyl)-4,5-dihydroxy-oxan-2-yl]oxy-3-hydroxy-5-(hydroxymethyl)oxolan-2-yl]oxy-3-hydroxy-cyclohexyl]oxy-2-(hydroxymethyl)oxane-3,4-diol

Summenformel C23H45N5O14
Kurzbeschreibung
weißes Pulver (Sulfat)[1]


Externe Identifikatoren/Datenbanken


CAS-Nummer 7542-37-2
1263-89-4 (Sulfat)
[+]






Arzneistoffangaben

ATC-Code
A07AA06

Wirkstoffklasse
Aminoglykosid-Antibiotika


Eigenschaften

Molare Masse 615,63 g·mol−1
Aggregatzustand
fest

Löslichkeit
leicht in Wasser[1]


Sicherheitshinweise


Bitte die Befreiung von der Kennzeichnungspflicht fĂŒr Arzneimittel, Medizinprodukte, Kosmetika, Lebensmittel und Futtermittel beachten

GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [2]
keine GHS-Piktogramme

H- und P-SĂ€tze H: keine H-SĂ€tze
P: keine P-SĂ€tze [2]

Toxikologische Daten
156 mg·kg−1 (LD50, Ratte, i.v.)[3]

Soweit möglich und gebrÀuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.



Paromomycin (Handelsname: HumatinÂź)[4][5][6] ist ein Aminoglykosid-Antibiotikum, das zur Behandlung von Infektionen im Verdauungstrakt verwendet wird. Paromomycin ist ein sehr altes Antibiotikum, das in jĂŒngster Zeit eine neue Bedeutung bei der Behandlung der Leishmaniose erhalten hat. Es Ă€hnelt stark dem Aminoglykosid-Antibiotikum Neomycin.


Inhaltsverzeichnis [Verbergen]
1 Wirkungsmechanismus
2 Einsatzgebiete
3 Kontraindikationen und Nebenwirkungen
4 Einzelnachweise

Wirkungsmechanismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paromomycin wirkt wie die meisten Aminoglykosid-Antibiotika ĂŒber die Hemmung der bakteriellen Proteinbiosynthese, indem das Antibiotikum an die 30S-Untereinheit der bakteriellen Ribosomen bindet. Paromomycin ist wirksam gegen gramnegative und grampositive Bakterien sowie Amöben und BandwĂŒrmer im Darm. Peroral gegebenes Paromomycin wird nicht resorbiert. Paromomycin wird aus Streptomyces rimosus gewonnen.

Einsatzgebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paromomycin wird seit langem eingesetzt zur Prophylaxe und Behandlung der hepatischen Enzephalopathie, indem die ammoniakbildende Darmflora stark reduziert und die Leber entlastet wird, ferner zur prĂ€operativen Reduktion der Darmflora und schließlich zur Behandlung von BandwĂŒrmern und der Amöbenruhr. FĂŒr diese Anwendungsgebiete ist Paromomycin in Form von oral zu nehmenden Kapseln in vielen LĂ€ndern zugelassen.

Vom amerikanischen gemeinnĂŒtzigen Institute for OneWorld Health wurde in den letzten Jahren in Indien durch intramuskulĂ€re Injektion (IM) verabreichtes Paromomycin zur Behandlung der viszeralen Leishmaniose in klinischen Studien der Phase III geprĂŒft. Paromomycin IM zeigte sich dort als nicht weniger wirksam als das Vergleichsmedikament Amphotericin B[7] und wurde in Indien inzwischen auch fĂŒr diese Indikation zugelassen. Die Weltgesundheitsorganisation hat Paromomycin IM 2007 in seine Liste der unverzichtbaren Arzneimittel aufgenommen. In den USA und in Europa erhielt OneWorld Health fĂŒr Paromomycin IM zur Behandlung der Leishmaniose den Status eines Orphan-Arzneimittels; eine Zulassung liegt aber noch nicht vor.

Bei Katzen wurde der Wirkstoff erfolgreich bei Kryptosporidiose eingesetzt, aufgrund möglichen Nierenversagens gibt es aber keine generelle Therapieempfehlung.[8]

Kontraindikationen und Nebenwirkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paromomycin darf nicht gegeben werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Aminoglykosid-Antibiotika, bei schwerer Niereninsuffizienz, Darmverschluss und Myasthenia gravis. Auch wĂ€hrend der Schwangerschaft und beim Stillen darf Paromomycin nicht angewendet werden.

Die hÀufigste Nebenwirkung bei oraler Gabe ist Durchfall; bei intramuskulÀrer Injektion wurden sehr hÀufig Schmerzen an der Injektionsstelle beobachtet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
1.↑ Hochspringen nach: a b Datenblatt Paromomycin Sulfate (PDF) bei Calbiochem, abgerufen am 8. Dezember 2015.
2.↑ Hochspringen nach: a b Datenblatt Paromomycin sulfate salt bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 9. Mai 2017 (PDF).
3.Hochspringen ↑ Eintrag zu Paromomycin in der ChemIDplus-Datenbank der United States National Library of Medicine (NLM).
4.Hochspringen ↑ Rote Liste online, Stand: Oktober 2009.
5.Hochspringen ↑ AM-Komp. d. Schweiz, Stand: Oktober 2009.
6.Hochspringen ↑ AGES-PharmMed, Stand: Oktober 2009.
7.Hochspringen ↑ S. Sundar, T. K. Jha, C. P. Thakur, P. K. Sinha, S. K. Bhattacharya: Injectable paromomycin for Visceral leishmaniasis in India. In: The New England journal of medicine. Band 356, Nummer 25, Juni 2007, S. 2571–2581, doi:10.1056/NEJMoa066536, PMID 17582067.
8.Hochspringen ↑ Dwight D. Bowman, Charles M. Hendrix, David S. Lindsay, Stephen C. Barr: Feline Clinical Parasitology. John Wiley & Sons, 2008, ISBN 978-0-470-37659-1, S. 7–8. "
Es hat nie jemand beahptet, dass ich verheiratet wĂ€re oder Kinder hĂ€tte, das ist auch so eine Paranoia. Es hat nie jemand behauptet, dass Unterlagen wie z.B. Pass ĂŒbertragbar wĂ€ren, Es wurde schon immer so herum gemacht und nicht andersherum.
Das ist edoch so ein Rattenmann ca. 1,55 m gross, schwarze Haare, wo frĂŒher so einen schwarzen spitzigen Filzhut trug. Das ist ein Spinner. Ich bin nicht Betty, wo ihn kennt. Der ging nicht.
rechtzeitig zum Arzt
Es weiss jeder, dass Organhandel und unerlaubte Eizellentnahme strafbar ist
Zuletzt geÀndert von Befairy am 22.10.2018 20:28, insgesamt 3-mal geÀndert.
5341 mal betrachtet | 0 Kommentare

 
 
Werbung
cron