Werbung

Startseite Tagebücher/Blogs Befairys Tagebuch Bahn hat genügend Kunden, die Züge sind oft überfülltl

 
In mein kleines Zimmer sollte niemand hinein, weil der Wohnraum ist so zu gering für mich. Ich habe ja auch kein Haustier.

 

Bahn hat genügend Kunden, die Züge sind oft überfülltl

permanenter Link von Befairy am 08.05.2019 21:17

Die Kanzlerin wäre aus Gebiet und nicht ich. Sie soll warscehinlich dorthin zurück. Vielleicht meinen sie dann sie. Dort würde dieser andere K. leben, weil das klappt dann dort warscheinlich nicht. Die lügen, das haben sie jetzt wirklich schon ein paarmal versucht, auch der E. scheiterte darüber. Ich soll nicht wegen der Carmen und Moni dauernd genervt werden. Wenn sie die nicht wollen müssten sie die selbst denen dann selbst kündigen,da kann ich nichts machen. Das betrifft auch ne Heimleiterin, Ich bin keine Heimleitung von ihnen, warscheinlich glauben sie, dass sie in einem Heim leben.
Ich bin nicht schwanger, sondern der Bauch ist sehr aufgebläht worden. Ich bin kein Obst, wo gespritzt werden soll. Brauche warme Jacke.
Ich war nie in der Unfallklinik, ich habe kein Auto.
Nachbarn

betreiben jetzt gefährliches Rattenhording. Die Ratten übertragen in jedem Fall die Tollwut, weil Nachbarin setzt sie vielleicht wieder aus und darüber werden Hunde und Katzen, wie auch andere tiere mit der Tollwut schwer infiziert werden. Schwarze, aggressive Ratten sind Übertrgäer gefährlicher Infektionen, speziell auch der Tollwut. Die Nager beissen Menschen und Tiere. Ratten rotten sich zusammen und könnten Katzen anfallen

Aus Rentokil:

"

Eine Rattenplage in unmittelbarer Nähe von Haus, Wohnung oder Garten hat unmittelbar die Angst vor Krankheiten zur Folge. Zu Recht: Ratten übertragen gefährliche Krankheiten und sind neben ihrer Eigenschaft als Gesundheitsschädling ebenso als Material- und Vorratsschädling klassifiziert. Welche Krankheiten durch Ratten verbreitet werden und welche Gefahren von einer Rattenplage noch ausgehen, erläutern wir hier.

Krankheiten durch Ratten

Ratten übertragen schwere Krankheiten. Die Art der Übertragung von Krankheitserregern geschieht dabei in der Regel über zwei Wege: Zum einen durch Ausscheidungen wie Kot, Urin und Speichel. Die darin enthaltenen Bakterien und Viren werden vom Menschen bei Kontakt mit Haut, Schleimhäuten oder Atemwegen aufgenommen und führen so zur Erkrankung.

Daneben fungieren Ratten auch als sog. Vektoren, indem sie zwar Krankheitserreger übertragen, jedoch nicht selber an ihnen erkranken. Hinzu kommt, das bei einer Rattenplage nicht selten auch Parasiten wie Zecken oder Flöhe auf den Menschen übergehen und dabei auch Krankheiten (Bakterien/ Borrelienarten) übertragen können. Früher dominierte die gefürchtete Beulenpest (Schwarzer Tod), heute die folgenden Krankheiten:

•Weil'sche Krankheit (infektiöse Gelbsucht)

•Trichinose durch Trichinen (Nematoden)

•Salmonellose durch Salmonellen Bakterien

•Fleckfieber (Typhus) und Partatyphus

•Bandwurm (Hymenlepisarten)

•Amöbenruhr G1e durch Euramoeba (Protozoen)

•Tollwut

•Rattenfieber durch Ricketsia-Bakterien

•Tuberkulose

•Einschleppung von Parasiten

Materialschäden durch Ratten

Es gibt kaum Materialien, die auf Dauer Nagerzähnen widerstehen. Eine Rattenplage bedeutet daher immer auch eine unmittelbare Gefahr für elektrische Anlagen.

•Schäden an Kabeln und elektrischen Anlagen (u.a. Kurzschluss- und Brandgefahren)

•Nageschäden an Einrichtungsgegenständen, Aktenfraß etc.

•Absackungen von gepflasterten und betonierten Flächen als Folge der ungehinderten Wühltätigkeit von Ratten

Schäden an Vorräten

Etwa 25% der auf der Erde produzierten Lebensmittel werden durch Schädlinge vertilgt bzw. ungenießbar gemacht. Schadnager und damit vor allem Ratten vernichten dabei den größten Anteil, wobei vor allem ständige Kot- und Urinabsonderungen den Verlust an Lebensmitteln hervorrufen.

•Kontaminierung und Verunreinigung von Waren, Produkten und Lebensmitteln

•Hoher Schaden durch Ernteausfälle

Psychologische Folgen

Ratten erzeugen Angst und Unbehaglichkeitsgefühle beim Menschen, da Ratten als ekelerregend erlebt werden und insofern eine psychologische Beeinträchtigung darstellen. Sollten Sie eine Rattenplage im Umfeld von Haus oder Wohnung feststellen, verlieren Sie keine Zeit und rufen Sie uns unter Tel. 0800 5 89 44 82 04 an. Die lange Liste ernsthafter und zum Teil lebensbedrohlicher Krankheiten durch Ratten sollte Grund genug sein, sofort zu handeln und so die eigene Gesundheit und die von Familie und Haustieren zu schützen. Auch wenn Sie vermeintlichen Rattenkot identifiziert haben, sollten Sie nicht zögern. Vor allem in geschlossenen Räumen können getrocknete Mikropartikel von Rattenkot die Raumluft kontaminieren und eingeatmet werden! Hier sollten sofortige Maßnahmen zur professionellen Oberflächendesinfektion ergriffen werden."

Weisse Ratten hasse ich auch.

Alter, Vergammelter Krebs wird heimlich in einer Pizzabox, wie vom Pizzaservice angeliefert. Der Krebs hat eine andere DNA und Blutgruppe, weil er von jemand anderem ist. Der ist nicht kompatibel
Zuletzt geändert von Befairy am 08.05.2019 22:02, insgesamt 5-mal geändert.
83 mal betrachtet | 0 Kommentare

 
 
Werbung
cron