Werbung


W√ľnsche

cl45h3df4t35
 Betreff des Beitrags: Mittwochsblues
permanenter LinkVerfasst: 15.12.2011 00:26 
Neu registriert
Neu registriert

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (12)
Weil ich zu ersch√∂pft bin um auch nur einen Gedanken zuendezudenken, f√ľhlt sich mein Herz ungef√§hr so an, wie der Zahn, in dessen Nerv meine Zahn√§rztin fr√∂hlich gebohrt hat.
Ich möchte einfach nur weinen, schreien, fragen.
Ich m√∂chte mich in meinem Notkorn entweder ertr√§nken oder mir die Flasche √ľber den Kopf zu ziehen.
Wenn wenigstens Sommer wäre, könnte ich nachts betrunken auf der Straße liegen. Oder einfach mal eine Woche feiern, bis wirklich alles raus ist.
Eigentlich ist das nicht nötig. Es ist der Mittwochsblues.

Trotz allem f√ľhle ich den Countdown ablaufen. 3 1/2 Wochen bleiben. In denen werden mir irgendwann meine Hoffnungen genommen. Oder erf√ľllt. Obwohl ich daran inzwischen so wenig glaube, dass man sie eigentlich nicht einmal mehr als Hoffnungen bezeichnen k√∂nnte. Es wird sich etwas √§ndern. Das ist gut. Vielleicht kriege ich das Drama, das ich wollte. Ernsthafte Verzweiflung, Wut, Trauer, Ersch√ľtterung. Weinen und kotzen und bluten.
Und es wird nicht passieren weil mi...

[ weiterlesen ]

Tags: LebenLiebeW√ľnscheHoffnungenIch

Nach oben
 Profil  
cron