Werbung


Vater

Fabs
 Betreff des Beitrags: Stress wohin das Auge reicht -.-
permanenter LinkVerfasst: 19.11.2012 20:37 
Ganz neu hier
Ganz neu hier

Vorname: Fabienne
Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (7)
Maaaaan...
Am Freitag beginnt erneut eine dicke, fette, nervige Klausurenphase in meiner Stufe und das heißt LERNEN,LERNEN,LERNEN...
Gerade lerne ich nur f√ľr meinen Geschichts-LK und sekbst das ist mir schon zu viel. Dazu kommt noch meine Bio-Klausur, die ich irgendwann schreibe, in der ich mindestens eine 3 schreiben muss um mein Abi nicht zu gef√§hrden, wobei ich Bio momentan echt √ľberhaupt nicht verstehen. Und das ist auch noch mein viertes Abifach. Super!

Was dem ganzen noch die Krone aufsetzt ist, dass mein Vater fast jeden Tag Terror schiebt. Ncht direkt mir gegen√ľber, aber daf√ľr gegen√ľber meiner Mutter und meinem Bruder...
Erst neulich hat er Mama geradezu angeschrieen, dass ja alles "Ach so schei√üe ist" und "Alles momentan schief l√§uft"... Klar muss man √ľber Probleme in der Ehe reden und so, aber das kann man auch in ver√ľnftigem Ton, ohne zu schreien und die gemeinsame Tochter (das bin ich) ebenso fertig zu machen, da sie es ja nicht sehen kann, wenn die egene ...

[ weiterlesen ]

Tags: StressVaterAbiturLernen

Nach oben
 Profil  
Iceflower
permanenter LinkVerfasst: 25.05.2014 23:08 
Ganz neu hier
Ganz neu hier

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (49)
Letztens gab es so einen Tag, an dem ich einfach total gl√ľcklich war. Ich wei√ü nicht aus welchen Gr√ľnden. Ich glaube es war Mittwoch, nachdem ich Schulschluss hatte. Da war ich grade auf dem Weg zur Schule und vorher hatte es ziemlich stark geregnet. Deshalb hab es drau√üen so wundervoll gerochen und √ľberall war es nass. Ich bin ein riesiger Regen-Fan, muss ich mal erw√§hnen.
Auf jeden Fall war ich pl√∂tzlich so schrecklich zufrieden mit allem, ich hab meine Musik geh√∂rt und bin wie eine Bl√∂de durch die Gegend geh√ľpft. Ich denke, mir w√§re es sogar egal gewesen, wenn mich jemand gesehen h√§tte, elegant ist etwas anderes. Ich bin durch Pf√ľtzen geh√ľpft und als ich zuhause war, hab ich mich auf den Balkon gesetzt, weil die Sonne wieder geschienen hat und es wunderbar warm war. Das war wirklich ein Tag, an dem mich nichts ersch√ľttern konnte, dachte ich. Nur damit ihr nicht denkt, ich w√§re jeden Tag eine Trauerweide.
Jedenfalls kam dann ein Paket, welc...


[ weiterlesen ]

Tags: FamilieVaterFreudeEnttäuschungVersagerSchatten

Zuletzt geändert von Iceflower am 23.05.2016 20:02, insgesamt 1-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
cron