Werbung


Traurig

Carryx3
 Betreff des Beitrags: Die Sache mit der Liebe...
permanenter LinkVerfasst: 25.04.2012 21:37 
Neu registriert
Neu registriert

Vorname: Carry
Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (12)
Ich war ja immer der Meinung, dass lieben und leben 2 Dinge sind die komplett getrennt werden.
du kannst nicht lieben und gleichzeitig "leben"..
Dann traf ich son Kerl ausm Internet der nun seit fast 2 Jahren meiner is.
Der hat mich dann vom Gegenteil √ľberzeugt
ich habe ihn geliebt und war gl√ľcklich also habe ich gelebt.
Er hat mir etwas gegeben und gezeigt was noch kein anderer geschafft hat.
Er war der Mann den ich heiraten wollte und mit dem ich Kinder haben wollte...
Er war der Mann der mir Die Zeit gegebn hat die ich benötigte...
ganz am Anfang.. vor fast 2 Jahren habe ich zu ihm gesagt
" Ich habe Angst dir etwas nicht geben zu können was du so sehr brauchst!"
Und der Witz ist... das stelle ich heute fest....
er kann mir etwas nicht geben, was ich so sehr brauche....
bzw. er könnte schon aber weiß der geier warum ers nich tut...
2 Jahre Beziehung und kein Sex... das is hart f√ľr mich...
am anfang war ich fr...


[ weiterlesen ]

Tags: LiebeSexZärtlichkeitMannTraurigWarumVergewaltigung

Nach oben
 Profil  
Manisch
 Betreff des Beitrags: ER ER ER ER & ER
permanenter LinkVerfasst: 12.08.2012 23:09 
Ganz neu hier
Ganz neu hier

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (3)
[size=100] ...

[ weiterlesen ]

Tags: LiebeErSexyKussGl√ľcklichTraurigVerwirrtUnentschlossen

Zuletzt geändert von Manisch am 12.08.2012 23:24, insgesamt 1-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
jamace
 Betreff des Beitrags: Wichtige Entscheidung
permanenter LinkVerfasst: 03.07.2013 12:12 
Neu registriert
Neu registriert

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (10)
Wem soll man glauben?
Was ist, wenn man sich und den anderen nicht mehr glaubt, wenn jemand die Wahrheit erkl√§ren will und man das Gef√ľhl hat es sei nur eine Saage? Wenn man nicht mehr weiter weiss und sp√ľrt, dass einige gleich empfinden.?
Wenn man von Anfang an nur dem einem Weg geglaubt hat und nur diesem Weg folgen wollte und trotzdem gezwungen wird den anderen zu nehmen...
Was ist dann soll man sich wehren, wenn man weiss, dass es nichts n√ľtzen wird??? Wenn Druck entsteht und man merkt wie man ganz langsam nachl√§sst.? Man merkt, dass es nichts mehr bringt!
gibt es √ľberhaupt eine L√∂sung? vielleicht hilft Ohnmacht einem weiter? Nein!
Wenn man aufwächt geht all der Sheiss weiter... vielleicht wäre es am "besten" gar nicht mehr aufzuwachen... doch ist das eine Lösung? egal jeder hat seine Meinung und es ist seine eigene Entscheidung...
das Problem wird langsam vergessen ob gelöst oder nicht! aber es war trotz allem da...

Tags: StartIchLebenTraurigWahrheitTodTatsachenSuizidgedankenSinnLeben.AlleinAlleineAloneAngst

Nach oben
 Profil  
Iceflower
permanenter LinkVerfasst: 15.02.2016 19:21 
Ganz neu hier
Ganz neu hier

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (49)
Ohje, ohje, ohje. Okay, also. Mal sehen.

Vor zwei Wochen ist meine Mutter mitten in der Nacht auf der Toilette zusammengebrochen und ohnm√§chtig geworden. Wach wurde ich von einem Krachen, dann einem St√∂hnen, dann noch ein Krachen. Ich hatte echt Angst, bin aus meinem Zimmer gerannt und hab sie dann dort liegen sehen. Ich hatte so eine unglaubliche Panik und wollte zum Telefon rennen, hab dieses Schei√üteil aber nicht gefunden. Allerdings war ich dann tierisch erleichtert als meine Mutter wieder Ger√§usche von sich gegeben hat und zu sich kam. Insgesamt war sie vielleicht nur eine Minute ohnm√§chtig, allerdings ging es ihr danach unglaublich schlecht, sodass sie mich gebeten hat, den Notarzt anzurufen weil sie nicht mal alleine aufstehen konnte. Und ihr glaubt gar nicht, was das f√ľr eine √úberwindung war, da ich ziemlich starke Angst vorm Telefonieren habe... Jedenfalls kam dann der Notarzt und hat sie auch direkt mitgenommen. Ich war dann √ľber e...


[ weiterlesen ]

Tags: FamilieMutterOhnmachtPanikLiebeFreundschaftGedankenVerzweiflungTraurig

Zuletzt geändert von Iceflower am 15.02.2016 19:21, insgesamt 1-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
Iceflower
 Betreff des Beitrags: And I don't know how to feel...
permanenter LinkVerfasst: 17.07.2017 00:13 
Ganz neu hier
Ganz neu hier

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (49)
Es geht mir gleichzeitig gut und schlecht, wie auch immer das gehen soll.

Ich bin jetzt bald drei Monate mit meinem Freund zusammen. Ich muss sagen, es ist echt schön mit ihm, wir sehen uns ständig, ich kenne seine Familie und er meine und wir haben eine echt schöne Zeit zusammen. Gleichzeitig macht es mich in gewisser Weise traurig.
Immer wenn meine Schwester zuhause ist, freut es mich und deprimiert mich zu gleich Teilen. Sie ist klug, sie ist h√ľbsch, hat einen tollen K√∂rper, ist mega selbstbewusst und wei√ü gef√ľhlt Dinge √ľber alles. Und ich bin so anders. Bei meinem Freund ist das √§hnlich. Er hat zu allem eine Meinung, geht ganz gerne mal feiern, ist sehr gesellig und sehr selbstbewusst. Und ich? Ich bin ruhig, gerne alleine, nicht mal ansatzweise selbstbewusst und versinke praktisch st√§ndig in Selbstmitleid, was mich selber nervt.
Dazu kommt, dass ich immer mehr merke, wie mich meine Angstst√∂rung im Leben und im Alltag √ľberhaupt einschr√§nkt...


[ weiterlesen ]

Tags: BeziehungAngstst√∂rungGef√ľhleTraurigGl√ľcklichFreundProbleme

Nach oben
 Profil  
cron