Werbung


Therapie

Amsel
 Betreff des Beitrags: Wie weiter?
permanenter LinkVerfasst: 04.12.2013 22:11 
Ganz neu hier
Ganz neu hier

Tagebuch/Blog: Lesen (10)
Heute wurde es das erste Mal ausgesprochen: Sie kann mir nicht helfen. Sie hat keinen Ansatz, keine Idee und das einen Bereich betreffend, von dem alles abhängt.
Es war ein nettes Gespr√§ch, nicht so anstrengend oder tiefgr√ľndig, wie die letzten, aber es war ein Gespr√§ch, von dem ich mir mehr erhofft hatte, einen Weg, eine Richtung, einen Anfang, ein Weiter. Die tiefe Entt√§uschung habe ich erst hinterher gesp√ľrt.

In 2 Wochen habe ich dann den nächsten Termin. Ich weiß nicht, ob ich hingehen werde. Ich sollte die Therapie abbrechen. Zu wenig nehme ich mit, zu wenig ist wirklich hilfreich. Ich stehle allen Beteiligten nur die Zeit. Und so wie es aussieht, muss ich alleine einen Weg finden aus der Angst, dem Chaos, der Dunkelheit.

Es kam die Frage auf, warum es denn f√ľr mich nicht okay w√§re, in dem Schneckenhaus zu bleiben, in dem ich mich jetzt befinde, in meinem Schutzraum, so lange, wie ich es zulassen will, wie ich es brauche und warum ich mich immer an Vorstellungen und W√ľnschen ...

[ weiterlesen ]

Tags: BorderlineTherapie

Nach oben
 Profil  
Iceflower
 Betreff des Beitrags: What is wrong with me...
permanenter LinkVerfasst: 23.01.2018 22:07 
Ganz neu hier
Ganz neu hier

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (49)
Wenn das "√úber Ich" und das "Es" so im Konflikt miteinander stehen, dass das "Ich" sich selbst vergisst.

Ich hatte heute eine sehr interessante Sitzung bei meiner Psychotherapeutin. Es ging um meine Probleme in letzter Zeit, dass ich das Studium abbreche weil es mich psychisch kaputt macht und einen gro√üen Anteil an meiner Depression zu nehmen scheint. Sie m√∂chte nun, dass ich einen Psychiater kontaktiere, damit ich medikament√∂se Unterst√ľtzung bekomme. Au√üerdem ging es um meine Beziehung und alles. Und am meisten ging es um die Depression an sich und wieso es mir am Morgen immer ganz besonders schlimm geht.
Wenn ich morgens, mittlerweile immer so gegen 10, aufwache, ich gehe ja nicht mehr zur Uni, geht es mir sehr sehr schlecht. Eine Stimme in mir sagt, dass ich doch einfach liegen bleiben solle, ich verpasse ja eh nichts, ich hätte ja keine Verpflichtungen mehr und niemanden den ich sehen muss. Meine Therap...


[ weiterlesen ]

Tags: PsychologieTherapieDepressionProblemeUniAbbruch

Nach oben
 Profil  
cron