Werbung


Lebensfreude

Marielle
 Betreff des Beitrags: Barnys Welt
permanenter LinkVerfasst: 22.03.2012 09:33 
Neu registriert
Neu registriert

Tagebuch/Blog: Lesen (10)
Hallo, Ihr zusammen!

Also f√ľr die unter Euch, die mich noch nicht kennen: Ich hei√üe BARNY und bin ein Hund. Ein Mischling, um genau zu sein; denn wer exakt meine Vorfahren waren, ist bis dato ungekl√§rt. Ich habe von Vielen etwas ‚Äď Spitz, Terrier, Golden Retriever‚Ķ Auf jeden Fall ist alles an mir dran, was ein richtiger Hund zum Leben braucht. Und davon will ich Euch k√ľnftig berichten, von meinem Leben n√§mlich. Das meiste davon ist vielleicht nicht gerade spektakul√§r, der ganz allt√§gliche Wahnsinn eben. Ich w√ľnsche Euch viel Vergn√ľgen beim Lesen!

Barnys Woche vom 12. Bis 17. März 2012

MONTAG
‚ÄěGuten Morgen!‚Äú Mal ehrlich, was soll an so einem Montagmorgen gut sein? Und wieso ist Chef so unversch√§mt munter und gut gelaunt? Frauchen ist ebenfalls schon auf, das ist doch nicht normal! Haben die denn nicht geh√∂rt, wie es aufs Fensterbrett klopft? Tropf, tropf, tropf...


[ weiterlesen ]


Dateianhänge

Tags: HundelebenKameradschaftTierfreundschaftLebensfreude

Zuletzt geändert von Marielle am 14.04.2012 07:21, insgesamt 3-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
Klaus
 Betreff des Beitrags: Foxterriertenis.
permanenter LinkVerfasst: 23.09.2012 12:22 
Bekannter
Bekannter

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (121)
Heute Morgen 8 Uhr drei√üig kam ich aus dem Sportstudio, und fuhr mit meinem Fahrrad nach Hause. Auf dem Weg kam ich an einem gro√üen Parkplatz vorbei. Kein Auto weit und breit. Aber ein Mann der einen Tennisschl√§ger in der Hand hatte, und im sch√∂nsten Tennis Steil, aufschlagen wollte. Gute Idee dachte ich so, doch etwas viel mir auf: Wo war der zweite Spieler. Ich sah, wie der Mann den Ball mit dem Schl√§ger weg drosch. Ich blieb stehen, und suchte. Einen zweiten Spieler gab es, aber es war ein Foxterrier der wie Irre hinter dem Ball her lief. Er bekam ihn auch, und brachte ihn schwanzwedelnd zu dem Spieler zur√ľck. Ganz gespannt wartete er wieder, und raste nach dem Ablag wie ein Irre dem Ball nach. So ging das eine Weile. Und ich konnte sehen, beide hatten ihren Spa√ü. Der Eine konnte seinen Aufschlag √ľben, und der Andre halt dem Ball nach jagen. :o: Sch√∂nen Sonntag noch. Klaus.

Tags: Lebensfreude

Zuletzt geändert von Klaus am 23.09.2012 12:23, insgesamt 2-mal geändert.


Nach oben
 Profil