Werbung


Leben

Klaus
 Betreff des Beitrags: Ich hasse Ausl√§nder!!!
permanenter LinkVerfasst: 24.09.2011 13:17 
Bekannter
Bekannter

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (121)
Den Satz h√∂re ich oft, leider. Nur hassen wir auch Pizza?? Ist von Ausl√§ndern. Mit Japanern, haben wir kein Ber√ľhrungs√§ngste, zu mindest beim Essen nicht ( Sie k√∂nnten es ja vergiften, oder nicht?) T√ľrkisches essen wir ohne Bedenken. B√§ckerei von Koreanern gef√ľhrt, die Br√∂tchen mit den H√§nden geformt, essen wir. Der Russe der mir im f√ľrchterlichem Deutsch erkl√§rt wie er meine Druckerpatrone wieder auff√ľllt, vertrauen wir blind. Einem Schwarzen Mann ( Kinderlied) lassen wir unsere Speisen aus Afrika zubereiten ( Welch ein Frevel) Ich hasse Ausl√§nder, n√§mlich die Deutschen, die nicht aus dem gleichen Land kommen wie ich, aus einem liberalem Deutschland, sondern allem Anschein nach aus einem mir fremden Deutschland.

Tags: Leben

Zuletzt geändert von Klaus am 24.09.2011 21:22, insgesamt 1-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
Klaus
 Betreff des Beitrags: Handwerker!!!
permanenter LinkVerfasst: 27.09.2011 20:25 
Bekannter
Bekannter

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (121)
Eine wahre Geschichte. Vor drei Wochen finde ich einen Zettel im Briefkasten: Der Maurer wollte zu ihnen, konnte sie nicht erreichen. Rufen sie unter der Nummer‚Ķ an. Maurer??? Das Haus ist 80 Jahre alt, was will der von mir??? Na ja, ich rufe an. Erkl√§re was ich will. Der Maurer, kommt es aus dem Handy, wir wissen nichts. Ich auch nicht, mache ich ganz locker. Man sucht, findet nichts. Bei mir war der Schornsteinfeger, hat was genuschelt vor langer Zeit, mich aber nicht gemeint. Ja, bekomme ich zur Antwort, der Maurer kommt am Dienstag um zehn Uhr, der muss was machen. Was, ich wusste es nicht. Dienstag zehn Uhr, der Maurer kommt, und sagt: Herr Klaus sie wollten was??? :???: Ich??? Mache ich ganz erstaunt, ich brauche keinen Maurer. Ratlosigkeit. Er ruft in der Zentrale an. Man sagt, er m√ľsse was am Kamin √§ndern. Ratlos, welcher, fragt mich der Maurer. Ich zucke nur die Schulter, keine Ahnung. Fluc...

[ weiterlesen ]

Tags: Leben

Zuletzt geändert von Klaus am 03.10.2011 17:21, insgesamt 1-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
Klaus
 Betreff des Beitrags: Wo ist die Zeit geblieben??
permanenter LinkVerfasst: 03.10.2011 19:44 
Bekannter
Bekannter

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (121)
Wenn ich im Studio bin, da l√§uft immer S W R 3 der Radiosender den ich fr√ľher Tag und Nacht laufen hatte. Klar er hat meine Musik gespielt, und heute?? Die kenne ich alle nicht mehr. Unbekannt, ja zu h√∂ren mache ich noch, aber mich beschleicht das Gef√ľhl, ich werde alt. Muss man es auf diesem Weg feststellen? Sicher meine Knochen sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Ein Indianer von heute w√ľrde vielleicht sagen: Er hat viele Kalender hinter sich! Und die Bl√§tter fallen immer schneller, die Jahre, sind immer gleicher. Vielleicht besser als ein Jahr voller Chaos, und Unfriede. In jungen Jahren w√§re mir diese Gleichm√§√üigkeit so manches Mal gelegen gekommen. Aber heute?? Man ( Klaus ) giert schon F√∂rmlich nach Trubel, Chaos und Traubel . Na ja, es ist nicht aller Tage Abend, und wer wei√ü, vielleicht ist es auch nur eine ruhige Fase. Mal sehen was der Rest des Jahres noch bringt. Ihr werdet es lesen. Klaus.

Tags: Leben

Nach oben
 Profil  
Klaus
 Betreff des Beitrags: Gekauft !!!
permanenter LinkVerfasst: 08.10.2011 17:10 
Bekannter
Bekannter

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (121)
Nach Jahren, ich sage immer: Lasse andre mit den Kinderkrankheiten k√§mpfen, :o: habe ich mir eine Videokamera gekauft. Der Preis stimmt, die Gr√∂√üe wie mein Handy, und macht tolle Filme. Nat√ľrlich huddle ich noch rum, aber morgen fr√ľh, Spaziergang um sieben Uhr √ľber die Felder, werde ich sie schon gebrauchen k√∂nnen. Und so bald ich den Film mit You tub hoch geladen habe, werde ich den mal hier rein stellen. Und gleich kommt noch der‚Äú‚ÄúG√§rtner‚Äú Machete, der Film auf Sky. Bier ist kalt, Gl√§ser sauber, es kann los gehen. Und euch einen sch√∂nen Samstag noch. Gru√ü vom Klaus.

Bild

Tags: Leben

Nach oben
 Profil  
Klaus
 Betreff des Beitrags: Habe ich es schon erz√§hlt???
permanenter LinkVerfasst: 09.10.2011 19:09 
Bekannter
Bekannter

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (121)
Gestern Abend um zwanzig Uhr, habe ich drei Brote in den Backofen geschoben. Nat√ľrlich den Teig. Und nach dem Film ‚Äě‚Äú Machete‚Äú‚Äú‚Äú kamen zwei Personen die mich besuchten. Die Brote wahren fertig, knusprig, duftend, und jede Menge K√∂rner. Etwas Brot in den Wein getunkt, schmeckt es noch leckerer. Brot, weiches essend, und Wein da zu schl√ľrfend, das war toll. Mein Besuch ging nach ein Uhr, und war ganz sch√∂n beduselt. Geschmeckt hat es allen, und von den drei Broten war noch ein halbes √úbrig. Das war dann mein Samstagabend. Gru√ü noch vom Klaus. :sauf:

Tags: Leben

Zuletzt geändert von Klaus am 09.10.2011 19:11, insgesamt 1-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
Klaus
 Betreff des Beitrags: Einkauf mit Wut im Bauch !!
permanenter LinkVerfasst: 12.10.2011 17:28 
Bekannter
Bekannter

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (121)
Ich war im Kaufhaus einkaufen, komme von der Ebene runter in die Tiefgarage, und was mir auff√§llt, ist : Mein Fahrrad steht so merkw√ľrdig. Voll gepackt mit Lebensmittel, gehe ich zu dem hin. Was ich sehe: Jemand hat das Schlauchventil ge√∂ffnet, keiner was gesehen, und ich hatte einen Plattfu√ü. :x: So, alles in die Taschen gestopft, schwer genug ist das Zeug ja, und zehn Minuten in die Werkstatt geschoben. ( Sollte ich jemand mal an meinem Rad fummeln sehen, werde ich ihm rote Backen besorgen, :slap: ob zehn Jahre alt, oder zwanzig. Danach sieht der aus, wie die Werbung von Rotb√§ckchen) Das hat mit Scherz nichts mehr zu tun. Das meine Zeit im Eimer war, ist klar, und Gl√ľck hatte ich auch noch, das mir der Schlauch nicht zerfetzt war. Also, Finger weg von andren Leuten Sachen.

Tags: Leben

Zuletzt geändert von Klaus am 12.10.2011 17:32, insgesamt 1-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
Klaus
 Betreff des Beitrags: Pssstt. Ich denke !!!
permanenter LinkVerfasst: 22.10.2011 15:01 
Bekannter
Bekannter

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (121)
W√§sche ist gewaschen, und auf gehangen. Brot ist im Ofen. Na ja, Sp√ľlen mache ich morgen. Abendessen gibt es keines ( K√∂nnte ja dick werden ) Bier ist kalt gestellt. :sauf: T V?? Kommt da was?? Muss ich noch nachsehen. T√ľren zu?? Ja.!!! Rechnungen alle per Online bezahlt?? Ich hoffe doch!! Batterien f√ľr Kopfh√∂rer im Ladeger√§t! Gl√§ser schon ausgesucht ! Knabber kram, brauche ich heute nicht. Tellerchen mit Duftkr√§utern erneuert. Kerze f√ľr den ‚ÄěHerrgottswinkel‚Äú‚Äú angez√ľndet! Haarwasser habe ich. ( Nur Samstags) H√§nde einkremen nicht vergessen.( Ein Schwachpunkt bei mir). Und morgen?? Sauerbraten ist eingelegt. :lehr: Kn√∂del sind da. Neues Hemd rausgelegt. Hose mit G√ľrtel versehen. SOOOOO das Wochenende kann kommen. Sch√∂nes Wochenende allen. Klaus.
Bild...

[ weiterlesen ]

Tags: Leben

Zuletzt geändert von Klaus am 22.10.2011 15:02, insgesamt 1-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
Klaus
 Betreff des Beitrags: Z√ľnde eine Kerze an !!!
permanenter LinkVerfasst: 28.10.2011 21:41 
Bekannter
Bekannter

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (121)
Eine Kerze, lasse sie leuchten, f√ľr die Geborenen Kinder, die in den M√ľll geworfen werden. Z√ľnde an, f√ľr ein Kind, das erstickt wird, von der Mutter, nur weil es auf der Welt ist. Z√ľnde an ein Licht, f√ľr Frauen, die umgebracht werden, und verscharrt werden. Ein Licht, f√ľr die Kinder, die Missbraucht werden. Nur ein Licht, stelle ins Fenster, f√ľr all die verlorenen Seelen, und sei menschlich. Licht f√ľr Tiere, die ‚ÄěUnmenschlich‚Äú behandelt werden. Eine Flamme, f√ľr die ‚Äě‚ÄúAlten‚Äú die diese Welt am laufen hielten. Eine Kerze nur, wird zeigen, das du ein ‚Äě Mensch‚Äú bist.

Bild

Tags: Leben

Zuletzt geändert von Klaus am 28.10.2011 21:42, insgesamt 1-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
Klaus
 Betreff des Beitrags: Man hat schon so seine Macken!!!
permanenter LinkVerfasst: 05.11.2011 15:58 
Bekannter
Bekannter

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (121)
Heute stellte ich fest, dass ich den ganzen Tag das Lied Angie von den Stones am Singen, oder Pfeifen war. Man hat schon seine Macken. Das Lied von den Stones kam da gerade raus, als ich die letzten Wochen als Soldat hatte. Summend und Singend ( Leise) sa√ü ich in einer sehr kleinen, aber gem√ľtlichen Kneipe in Minden. Es war so was wie ein ‚Äě Abschiedslied‚Äú f√ľr mich. Denn da ‚ÄěOben‚Äú hat es mir Menschlich, wie von der Umgebung her, sehr gefallen. Sicher zu Hause war Heimat, aber Minden ( In Westfalen) war zu meiner zweiten Heimat geworden. So und warum ich immer dann das Liede Summe, oder Pfeife, ist, wenn ich mich von was Trenne. So, von meinem Studio, wo ich seit zwei Jahren am Trainieren bin, da gab es einen weniger sch√∂nen Zwischenfall, bitter b√∂se, ging ich nach Hause. Ich habe mich am N√§chsten Tag direkt nach einem Andren umgesehen, auch gefunden, was mir gefiel, und allem Anschein nach, habe ich dann, um mich innerlich zu trennen, angefangen Angie zu pfeifen. So ging das den ganzen Ta...

[ weiterlesen ]

Tags: Leben

Zuletzt geändert von Klaus am 05.11.2011 16:01, insgesamt 1-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
Klaus
 Betreff des Beitrags: Nur f√ľnf Minuten !
permanenter LinkVerfasst: 10.11.2011 18:52 
Bekannter
Bekannter

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (121)
Stress ist mein Alltag, man gew√∂hnt sich dran. Klar um sieben Uhr aufstehen, dann das √ľbliche. Um acht Uhr Studio. Fertig mit Sport, um neun Uhr. Dann zwei Kilometer mit dem Fahrrad nach Hause. Aber da gibt es eine Ecke, verwildert, keiner macht, nur die Natur, aber duftend, ruhig, sch√∂n, mit dem bunten Laub. Ich bleibe stehen, und genie√üe, nur f√ľnf Minuten. Aber f√ľnf Minuten, die wie eine Woche Urlaub wirken. Nur f√ľnf Minuten, aber wichtig. Gru√ü Klaus.

Tags: Leben

Nach oben
 Profil  
Klaus
permanenter LinkVerfasst: 19.11.2011 16:58 
Bekannter
Bekannter

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (121)
Heute muss ich mal ein ‚ÄěHelferlein‚Äú erw√§hnen. Unverzichtbar f√ľr mich. Meine vier Eieruhren. :o: Ohne sie, h√§tte ich Vergessen. Das Steak, das in der Pfanne brutschelt :klatsch: . Die Tasse Tee, wo die Zeit zum ziehen um ist. Das Bier, das in der K√ľhltruhe liegt, und raus muss. Die T V Sendung, die ich restlos verschwitzt h√§tte :motz: . Von meinen sch√∂nen weichen Eiern, die ich so besonders, am Sonntagmorgen liebe, w√§hren hart. Die Waschmaschine, die ich abgestellt habe, da mit die W√§sche noch einweichen kann, wird durch die Eieruhr wieder in Gang gesetzt. :thxx: Oder wenn es hei√üt: Zehn Minuten...

[ weiterlesen ]

Tags: Leben

Nach oben
 Profil  
Klaus
 Betreff des Beitrags: Karten Poker!!
permanenter LinkVerfasst: 21.11.2011 19:42 
Bekannter
Bekannter

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (121)
Ich bin wie ich bin. √úberheblich, da denke ich ,nein. Arrogant, nein, habe ich nicht. Aber nun zur Sache. Ich sa√ü in einem Kaffee, und war am Fr√ľhst√ľcken. Neben mir sa√ü mein Gem√ľseh√§ndler. Er gab seinem Sohn ein Packen Scheine, ich denke mir Wechselgel, oder was auch immer. Lustiger Weise hielt ich die Hand auf, und grinste ihn an. Kein Problem macht er, und h√§lt mir einen zwanziger vor die Nase. Klar, als ich zugreifen wollte zog er den Schein weg. Da sagte er: Klar, das du armer Schlucker dehn nehmen w√ľrdest. Ich hielt es noch f√ľr Spa√ü, und sagte grinsend: Das w√§re dann Trinkgeld hier f√ľr die Bedienung gewesen. Aber, so wie er redete, stellte er mich wirklich als armer Schlucker hin. Er h√§tte doch gen√ľgend Geld, und ich armer Schlucker. Da d√§mmerte es mir, das er es ernst meinte. Moment mal, sagte ich, du bist Reich. Was er alles so hatte, vom Reden her. Na ja, etwas hat mich allem Anschein nach gekitzelt. Och, machte ich, hast du auch so eine Karte?? Fragte ich, und hielt ihm meine ‚Ķ‚Ķ.. ...

[ weiterlesen ]

Tags: Leben

Zuletzt geändert von Klaus am 21.11.2011 19:43, insgesamt 1-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
cl45h3df4t35
 Betreff des Beitrags: I don't know when I got mad
permanenter LinkVerfasst: 24.11.2011 22:52 
Neu registriert
Neu registriert

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (12)
T 22:47
ola senor
Y 22:57
hm. bin mir da unsicher. vielleicht kariert?
T 23:01
vielleicht. bin mir auch nicht sicher. wie wärs mit blau?
Y 23:02
oder s√ľss-sauer... ...m√ľsst man einfach mal ausprobieren
T 23:04
blau. vielleicht √ľberbacken? oder mit vanille? vanille ist immer gut. und milch.
Y 23:05
aber auf keinen fall zu hoch... dann lieber kalt.
ich sehe, wir denken ähnlich.
T 23:06
ja, koks wäre eh besser als nachmittags, so um 4 rum. und schon gar nicht zu blau. das ist viel zu obszön.

Hallo, Zusammenh√§nge! Hallo, Schreibplattform. Hallo, v√∂llig √ľbertriebener WYSIWYG-Editor. Die √úberschrift und vieles Andere hier ist eine Parodie auf sich selbst, auf mich, auf alles. Vieles ist ironisch, sarkastisch, kritisch, aber man wei√ü vermutlich nicht, was.

Gestern und heute waren verh√§ltnisweise (√ľber das Verh√§ltnis wollen wir aber gar nicht erst reden) nicht normal. Ich hatte gute Laune. Ich habe spontan beschlossen, mich aus diesem Messie-Chaos zu befreien w√§re wichtiger, als f√ľr eine wi...

[ weiterlesen ]

Tags: LebenLiebeFreundeSinnEmotionenPrioritätenGenie Oder Wahnsinn?

Nach oben
 Profil  
cl45h3df4t35
permanenter LinkVerfasst: 28.11.2011 23:47 
Neu registriert
Neu registriert

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (12)
Freitag.
Auf den letzten 30 Metern zur Location sehen wir ein etwas ranziges und wenig vertrauensw√ľrdiges Auto mit Polizeilicht im Fenster anfahren und vor uns halten. Ein seltsamer Typ steigt aus und w√§hrend wir an ihm vorbeigehen holt er seinen Sch√§ferhund aus dem Kofferraum, der auf der Stelle anschl√§gt und den Typen in unsere Richtung zieht.
Ich dachte, das wär das Ende der Party und meiner Unbevorstraftheit, aber das wars nicht, weil ich das scheinbar als einzige so durchschaut hatte und sich die Anderen deshalb entsprechend normal verhalten haben.
Wir waren fr√ľh da, kaum Leute da und man merkte noch den unbeschreiblich schlechten Geruch, der hereinstr√∂mte, wenn die T√ľr ge√∂ffnet wurde. In der N√§he ist ein Tierkrematorium. Es gibt keinen schlimmeren Geruch als den von verbrannten Tierkadavern in Masse. Die Stimmung war allgemein nicht so gut. Ich wei√ü nicht, was da los war, aber es gab wohl irgendwie ein Kommunikationsproblem und es war unentspannt, weil die meisten schon beim Gedan...

[ weiterlesen ]

Tags: LebenLiebePartyBeziehungenDrogen

Nach oben
 Profil  
Klaus
 Betreff des Beitrags: Dezember, vorbei das Jahr!
permanenter LinkVerfasst: 30.11.2011 21:52 
Bekannter
Bekannter

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (121)
D√ľnn ist er, kaum noch zu h√§ndeln. Die Bl√§tter werden weniger, viele sind es nicht mehr. Fast 365 Tage sind vergangen. Gute, wie schlechte. Siege, und auch Niederlagen. Schlechte Erfahrungen habe uns gelehrt. Gute, werden wir nicht vergessen. W√ľnsche, aus tiefstem Herzen, haben sich nicht erf√ľllt. Tr√§ume, Bruchteile, sind in Erf√ľllung gegangen. Retten k√∂nnen wir das Jahr noch vier Wochen. Das Ruder im letzten Moment rumrei√üen. Oder aber Kraft sammeln, f√ľr das n√§chste Jahr, denn wissen, tust du nicht, was kommt. Fast vorbei, aber auch stolz, es geschafft zu haben, ob wohl alles schief lief. Trotzig schauend auf das n√§chste Jahr, und denken: Es wird alles besser. Dezember, wo harte Herzen weich werden, der Monat, wo wir wissend innehaltend, und noch mal passierend lassend das Jahr. Der Monat, wo leise werden die, am meisten L√§rmen im Jahr, wissend, es bleibt nicht unges√ľhnt. Die, die ohne Zeit und Ruh, jagen, und hetzen, halte...

[ weiterlesen ]

Tags: Leben

Zuletzt geändert von Klaus am 30.11.2011 22:01, insgesamt 3-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
Klaus
 Betreff des Beitrags: Beinah Reich!!
permanenter LinkVerfasst: 04.12.2011 20:09 
Bekannter
Bekannter

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (121)
Ich war heute im Sportstudio ( Ja ja, nur Irre trainieren Sonntags, ich wei√ü) :craz: Da gibt es eine Scheckkarte, die so manches Steuert. Spind nur mit Karte, Dusche, nur mit Karte. Na ja, als ich mit dem Training zu Ende war, ging ich hin, und wollte mit der Karte, erst mal Geld aufladen, f√ľr Apfelsaft, und solche Sachen. Na, ja halt neu, die Trainerin lief da rum, und ich fragte, ob sie mir helfen k√∂nnte mit dem Automat. Klar machte sie, und zeigte mir wie es ging. Nanu, macht sie, sie haben ein Guthaben von 10 Euro. Ich, mache ich ganz erstaunt, das kann nicht sein. :???: Komisch, was ist das, sagt sie. Och, jetzt wei√ü ich es, mein Kollege,( Der Kleine. Siehe: Ich k√∂nnte mich kugeln) hat mir erz√§hlt, das er Zehn Euro reingeschoben hatte, der Automat, aber nicht auf seiner Karte gut gesch...

[ weiterlesen ]

Tags: Leben

Nach oben
 Profil  
cl45h3df4t35
permanenter LinkVerfasst: 06.12.2011 22:41 
Neu registriert
Neu registriert

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (12)
Ich w√ľrde gern die Vergr√§mte spielen. Arrogant, dumm und selbstsicher das verfolgen, was ich will, einfach, weil ich √ľberzeugt bin, ein Recht darauf zu haben, notfalls auch √ľber Leichen gehen. So k√∂nnte es funktionieren. Bei jemand Anderem.
Ich w√ľrd gern aus voller √úberzeugung etwas tun, nur weil mein Herz es mir sagt. Mein Herz sagt mir h√∂chstens noch, dass ich mich hinlegen und einen Krankenwagen rufen sollte.
Mein Kopf bestimmt alles. Mein Kopf ist fast leergedacht. Bald funktioniere ich vielleicht.
Zu Weihnachten w√ľnsche ich mir Depressionen, einen neuen Therapeuten und ein bisschen Sucht.
Ich w√ľrd gern bedenkenlos durch die Welt v√∂geln und mir dabei alle Geschlechtskrankheiten, die ich nicht schon habe, holen k√∂nnen. Immer wieder das gleiche machen, um mich immer wieder fragen zu k√∂nnen, warum es mich nicht gl√ľcklich macht, warum ich mich so einsam f√ľhle. Ich w√ľrd gern aus Kleinigkeiten Gro√ües machen, aber ich kann mich an keine Kleinigkeiten mehr erinnern. Jeden Tag leben, als w...

[ weiterlesen ]

Tags: LebenLiebeEmotionenTod

Nach oben
 Profil  
Klaus
 Betreff des Beitrags: Froh zu sein bedarf es wenig!!
permanenter LinkVerfasst: 08.12.2011 21:00 
Bekannter
Bekannter

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (121)
Froh zu sein bedarf es wenig, doch wer froh ist ein K√∂nig. Ja, wahre Worte, manches Mal einfach alles laufen lassen. Morgen wieder um vier Uhr aufstehen, wichtig, aber nicht immer. Heute leben, heute gl√ľcklich sein, wichtig. Morgen m√ľde sein, na dann. Jetzt leben, nur ein paar Stunden, wichtig, wichtiger als Morgen. F√ľr ein paar Stunden ausbrechen, und dann wieder sich einordnen, sehr wichtig. Sei es der Nachtspaziergang, oder ich stehe auf, ob wohl ich noch schlafen k√∂nnte. Sich Zeit nehmen, zu Fr√ľhst√ľcken, oder genau das tun, was du sonst nicht machst. Ausbrechen, auskeilen wie ein wilder Hengst, aber auch wieder zur√ľck kommen. Nein, nicht so, das es auf der Arbeit √§rger gibt. Es so planen, das mein Leben ber√ľhrt wird, aber nicht meine Arbeit. Klaus.

Tags: Leben

Nach oben
 Profil  
Klaus
permanenter LinkVerfasst: 09.12.2011 21:31 
Bekannter
Bekannter

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (121)
Ich stehe lange an der Kasse, klar geht nicht anders. Vor mir, muss gezahlt werden. Ein Betrag von 13,33 Euro. Genussvoll wird nat√ľrlich( Die andren Hundert Leute, die Schlange stehen, haben ja Zeit) erst mal 13 Euro, lange als Hartgeld rausgesucht. Die 33 Cent, sind ein fast un√ľberwindliches Hindernis. Ich schaue, um die innere Ruhe zu erhalten, nach rechts, und nach links. Wir sind mittlerweile bei 30 Cent. ( Mein Sicherheitsventil l√§sst in dem Moment Dampf ab) Kaum zu glauben, fast mit unmenschlich scher Kraft, legt man die 3 Cent noch auf die Theke.
Andre Geschichte, ich stehe an der Kasse, lege alles auf das Band, und in dem Moment, rammt mir der Opa seinen Wagen in die Knie. Ich schaue in an, keine Reaktion. ( S√§mtliche Sicherungen, leisten H√∂chstleistungen) Ich mache weiter. Meinen Wagen etwas weiterschiebend, habe ich schon wieder den Wagen vom Opi in den F√ľ√üen. ( Zwei von drei Sicherungen sind durchgebrannt) Ich schaue ihn wieder an. Pl√∂tzlich hustet Opi mir ins Knick. ( Keine...

[ weiterlesen ]

Tags: Leben

Zuletzt geändert von Klaus am 09.12.2011 21:34, insgesamt 1-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
cl45h3df4t35
 Betreff des Beitrags: Mittwochsblues
permanenter LinkVerfasst: 15.12.2011 00:26 
Neu registriert
Neu registriert

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (12)
Weil ich zu ersch√∂pft bin um auch nur einen Gedanken zuendezudenken, f√ľhlt sich mein Herz ungef√§hr so an, wie der Zahn, in dessen Nerv meine Zahn√§rztin fr√∂hlich gebohrt hat.
Ich möchte einfach nur weinen, schreien, fragen.
Ich m√∂chte mich in meinem Notkorn entweder ertr√§nken oder mir die Flasche √ľber den Kopf zu ziehen.
Wenn wenigstens Sommer wäre, könnte ich nachts betrunken auf der Straße liegen. Oder einfach mal eine Woche feiern, bis wirklich alles raus ist.
Eigentlich ist das nicht nötig. Es ist der Mittwochsblues.

Trotz allem f√ľhle ich den Countdown ablaufen. 3 1/2 Wochen bleiben. In denen werden mir irgendwann meine Hoffnungen genommen. Oder erf√ľllt. Obwohl ich daran inzwischen so wenig glaube, dass man sie eigentlich nicht einmal mehr als Hoffnungen bezeichnen k√∂nnte. Es wird sich etwas √§ndern. Das ist gut. Vielleicht kriege ich das Drama, das ich wollte. Ernsthafte Verzweiflung, Wut, Trauer, Ersch√ľtterung. Weinen und kotzen und bluten.
Und es wird nicht passieren weil mi...

[ weiterlesen ]

Tags: LebenLiebeW√ľnscheHoffnungenIch

Nach oben
 Profil  
Nächste

cron