Werbung


Gedanken

times_of_inspiration
 Betreff des Beitrags: 19. J√§nner 2o13
permanenter LinkVerfasst: 19.01.2013 23:08 
Neu registriert
Neu registriert

Vorname: Mara
Beziehungsstatus: Es ist kompliziert
Tagebuch/Blog: Lesen (1)
#1 √úber mich und meinen Blog

Ich bin noch g√§nzlich unerfahren was Blogs und online Tageb√ľcher angeht - das wird sich aber hoffentlich bald √§ndern. Mein Ziel ist es, hiermit einige (wenn auch wahrscheinlich nur wenige) Menschen zu erreichen und ein wenig an meinem Leben teilhaben zu lassen.
Ich bin noch relativ jung, aber trotzdem habe ich meiner Meinung nach schon viele wertvolle Erfahrungen sammeln d√ľrfen und m√∂chte diese auch gerne mit euch teilen.

Tags: 19J√§nner2013GedankenGef√ľhleFadingOutTimesOfInspiration

Nach oben
 Profil  
Iceflower
permanenter LinkVerfasst: 26.11.2013 00:09 
Ganz neu hier
Ganz neu hier

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (49)
Hallo meine Lieben,

ich wei√ü nicht was ihr von diesem Tagebuch erwartet, aber ich dachte mir, dass ich einfach mal meine Gedanken auf dieser Seite aufschreibe. Ich bin wei√ü Gott keine Schriftstellerin und von Kommasetzungen habe ich auch keine Ahnung. Au√üerdem sei mal dahingestellt, ob dieses Tagebuch √ľberhaupt Leser findet.
Aber ich schreibe einfach mal drauf los, dann ist es wenigstens ein Blog f√ľr mich.

Erstmal etwas zu meiner Person:
Ich bin eine Sch√ľlerin von 17 Jahren und wohne in einer Stadt, die relativ gro√ü ist. Mit meinen 1,61m z√§hlte ich schon immer zu den kleinen, danke Mama, danke Papa, und ich hab schon immer mit ein paar Malessen leben m√ľssen, teils kleinere, teils etwas gr√∂√üere aber an sich nichts bedeutendes. Von mir selber halte ich nicht besonders viel, w√ľrde ich auf mich treffen w√ľrde ich wohl nicht mit mir befreundet sein wollen. Aber man schl√§gt sich so durch.

Ich habe das letzte Schuljahr wiederholt, was vor allem...


[ weiterlesen ]

Tags: SchuleVorstellungNeulingGedankenLeben

Zuletzt geändert von Iceflower am 23.05.2016 19:59, insgesamt 3-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
Iceflower
 Betreff des Beitrags: Thinking out loud...
permanenter LinkVerfasst: 06.02.2014 00:39 
Ganz neu hier
Ganz neu hier

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (49)
Heute hatte ich wieder Deutsch. Das ist einer der Kurse in denen ich nicht √ľberhaupt nicht wohlf√ľhle, ich sitze eigentlich immer nur da und beobachte die anderen. Da ich recht weit hinten sitze kann ich mir ganz gute Gedanken machen.
Und dann sehe ich da dieses M√§dchen mit der penetrant nervigen Lache, die immer teure Klamotten tr√§gt und sehr eingebildet ist, mit ihren st√§ndig offenen Stiften und zerkn√ľllten Papieren auf den Tisch. Das mag seltsam klingen aber das regt mich tierisch auf, das ist doch totale Verschwendung.
Dann ist da das Mädchen das ich wirklich mag, sie ist immer nett zu allen, auch zu mir, immer fröhlich. Sie kommt auch manchmal so auf mich zu, was ich wirklich nett finde da ich nie besonders gut einschätzen kann ob die anderen von mir genervt sind oder mich akzeptieren.
Dann ist da das andere Mädchen. Sie wirkt ziemlich hochnäsig, ist von einer anderen Schule und total beliebt, obwohl sie immer schrecklich genervt und mies-gelaunt scheint. Sie hat im...


[ weiterlesen ]

Tags: SchuleGedankenMenschen

Zuletzt geändert von Iceflower am 23.01.2015 02:35, insgesamt 1-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
Iceflower
 Betreff des Beitrags: Come live in my life...
permanenter LinkVerfasst: 28.03.2014 23:58 
Ganz neu hier
Ganz neu hier

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (49)
Ach, manchmal möchte ich einfach nur im Bett liegen und schlafen. Was besseres mache ich ja auch nicht, selbst wenn ich aufstehe.

Jeden Morgen qu√§le ich mich aus dem Bett, denke mir warum ich das mache und nicht einfach liegen bleibe, ziehe mich an, Fr√ľhst√ľcke, putze meine Z√§hne und gehe zur Schule. Jeden Morgen das selbe, nervige Spielchen.
Dann gehe ich, p√ľnktlich um 5 vor halb, zur Bahnhaltestelle, warte auf die Bahn und fahre zur Schule. In der Bahn sind dann immer diese ganzen kleinen Kinder mit ihren riesigen Taschen, die miesgelaunten Mitfahrer die den Morgen genauso hassen wie ich, die mir sehr sympathisch sind, und die Leute, die gar nicht fr√ľh genug aufstehen k√∂nnen und nur gute Laune verbreiten, die nerven mich am meisten. Jeden Morgen das selbe, nervige Spielchen.
In der Schule warte ich dann in der lauten Pausenhalle mit meinen Freunden auf den Schulgong, der einfach nur viel zu fr√ľh kommt und immer dann, wenn man die schlechteste Laune hat weil man...


[ weiterlesen ]

Tags: LebenGedankenSchuleAlltag

Zuletzt geändert von Iceflower am 23.01.2015 02:36, insgesamt 1-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
Iceflower
 Betreff des Beitrags: Cry me a river...
permanenter LinkVerfasst: 06.04.2014 22:41 
Ganz neu hier
Ganz neu hier

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (49)
Ich wei√ü nicht ob es so normal ist, aber kennt ihr das, wenn es euch eigentlich gut geht? Nat√ľrlich kennt ihr das, es w√§re seltsam wenn nicht.
Aber kennt ihr auch das: Du hattest einen sch√∂nen Tag, hast vielleicht deine Freunde gesehen, Zeit mit deinem Freund verbracht, hast einen sch√∂nen Film geguckt, hast etwas erlebt was dich gl√ľcklich macht oder du bist einfach zufrieden mit der Gesamtsituation. Und pl√∂tzlich denkst du an etwas, und sei es etwas winziges, unbedeutendes, oder h√∂rst ein Lied, welches du immer gerne geh√∂rt hast, und pl√∂tzlich geht es dir so dreckig wie du es in diesem Moment eigentlich nicht erwartet h√§ttest. Du bist traurig, f√ľhlst dich alleine, keine Ahnung, hast vor irgendwas irrsinnigem Angst, dir geht es einfach richtig schlecht. Du weinst, ohne auch nur den Ansatz eines Grundes daf√ľr zu finden. Und irgendwie wird es nicht besser, es wird eher noch schlimmer je mehr du dar√ľber nachdenkst. Und wenn du den Grund suchst, k√∂nnte es viele Gr√ľnd...


[ weiterlesen ]

Tags: AngstDurcheinanderVerzweiflungGedankenVerwirrungGef√ľhle

Nach oben
 Profil  
Iceflower
permanenter LinkVerfasst: 15.02.2016 19:21 
Ganz neu hier
Ganz neu hier

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (49)
Ohje, ohje, ohje. Okay, also. Mal sehen.

Vor zwei Wochen ist meine Mutter mitten in der Nacht auf der Toilette zusammengebrochen und ohnm√§chtig geworden. Wach wurde ich von einem Krachen, dann einem St√∂hnen, dann noch ein Krachen. Ich hatte echt Angst, bin aus meinem Zimmer gerannt und hab sie dann dort liegen sehen. Ich hatte so eine unglaubliche Panik und wollte zum Telefon rennen, hab dieses Schei√üteil aber nicht gefunden. Allerdings war ich dann tierisch erleichtert als meine Mutter wieder Ger√§usche von sich gegeben hat und zu sich kam. Insgesamt war sie vielleicht nur eine Minute ohnm√§chtig, allerdings ging es ihr danach unglaublich schlecht, sodass sie mich gebeten hat, den Notarzt anzurufen weil sie nicht mal alleine aufstehen konnte. Und ihr glaubt gar nicht, was das f√ľr eine √úberwindung war, da ich ziemlich starke Angst vorm Telefonieren habe... Jedenfalls kam dann der Notarzt und hat sie auch direkt mitgenommen. Ich war dann √ľber e...


[ weiterlesen ]

Tags: FamilieMutterOhnmachtPanikLiebeFreundschaftGedankenVerzweiflungTraurig

Zuletzt geändert von Iceflower am 15.02.2016 19:21, insgesamt 1-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
Iceflower
 Betreff des Beitrags: You are your own worst critic...
permanenter LinkVerfasst: 24.03.2016 20:08 
Ganz neu hier
Ganz neu hier

Beziehungsstatus: Single
Tagebuch/Blog: Lesen (49)
Kennt ihr das, wenn ihr Kleidung kaufen geht, dann die auserw√§hlten Kleidungsst√ľcke in der Umkleide anprobiert und bei jedem Teil bemerkt, wie schei√üe ihr eigentlich in dem Teil oder so generell ausseht?

Ich war heute direkt nach der Arbeit noch in der Innenstadt, ich hatte eine Vorbestellung bei der B√ľcherei die ich heute abholen konnte. Dort bin ich einem UNGLAUBLICH gutaussehenden Jungen in meinem Alter begegnet. Man sah der gut aus. Unfassbar. Echt.
Naja, worauf ich hinaus wollte. Danach bin ich direkt weiter in ein Geschäft gegangen, meine Mutter meint schon seit Ewigkeiten dass ich mir noch einen BH holen soll. Aber ich hasse es echt, BH's kaufen zu gehen. Allein das Anprobieren ist unfassbar nervig, aber am schlimmsten ist es, zu sehen, dass ich kaum einen in meiner Größe finde. Im Prinzip bräuchte ich vermutlich keinen BH, das bisschen was ich da hab lässt sich ja kaum als 'Busen' bezeichnen.
Ich hab mir noch ein paar...


[ weiterlesen ]

Tags: KritikSelbstkritikSelbsthassShoppenMenschenGedankenVerzweiflung

Zuletzt geändert von Iceflower am 24.03.2016 20:13, insgesamt 1-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
cron