Werbung

 
Startseite Tageb├╝cher/Blogs Pistenschrecks Tagebuch Endlich ist Sie wieder da, die SonneÔÇŽ.

 
In 20 Tagen feire ich meinen 60 Geburtstag und dabei war es doch erst gestern, als ich 20 wurde. Meine Kinder geboren wurden, heute werde ich in 8 Monaten das 4. mal Oma. Es ist eine verr├╝ckte Zeit und eine verr├╝ckte Welt. 8)

 

Endlich ist Sie wieder da, die SonneÔÇŽ.

permanenter Link von Pistenschreck am 07.04.2018 15:37

Der Winter war lang und f├╝r mich pers├Ânlich auch viel zu lange. Ich k├Ânnte gut ohne Winter leben. Nach dem Herbst m├╝sste eben wieder der Fr├╝hling kommen so wie jetzt gerade.
Kaum sind die ersten sch├Ânen Tage da, kommen die Menschen aus ihren H├Ąusern.. Die Terrassen, Balkonen und G├Ąrten werden bev├Âlkert und das Leben drau├čen beginnt endlich.
F├╝r mich beginnt der Fr├╝hling damit, dass der Balkon und die Dachterrasse vom Dreck des Winters befreit wird. Mein Mann steigt in die Tiefen der Scheune und zaubert von dort, Tische und Gartenst├╝hle und die hei├č begehrten Liegen heraus. Ja und das Windlicht darf auch nicht fehlen.
Jeder fragt sich gleich und wo um alles in der Welt steht die Truhe mit den Auflagen f├╝r St├╝hle und Liegen. Gott sei Dank, ist es wie jeder Jahr, das Haus verliert nichts und auch dir Truhe steht bald auf der Dachterrasse und die Auflagen strahlen auf den frisch gewaschenen St├╝hlenÔÇŽ.
Leider gibt es noch keine Erdbeeren und somit auch keine Erdbeertorte mit Sahne. Doch einen M├╝rbeboden hab ich gestern schon gebacken also schnell zwei Dosen mit Obst ge├Âffnet und fertig ist der leckere Kuchen. Mein Mann hat in der Zwischenzeit den Sonnenschirmst├Ąnder mit Wasser gef├╝llt und der knapp 4 Meter Schirm schaukelt jetzt lustig im Wind ├╝ber unserem fr├Âhlichen Kaffeetisch. Mein Sohn ruft an und meint sicher gibt es doch Obstkuchen mit Sahne auf der Terrasse oder ist an Ende der Fr├╝hling bei euch noch nicht eingezogen. Er k├Ânnte so im 15 Minuten bei uns sein und ob wir ihm schon mal einen Kaffee machen. Ich beruhige ihn, der Fr├╝hling ist das, unser Wohnzimmer hat sich um 40 qm Dachterrasse vergr├Â├čert und wir warten gern in der Sonne auf ihnÔÇŽ.
In lustiger Runde genie├čen wir den Kuchen und besprechen wie wir n├Ąchste Woche die Balkonk├Ąsten bepflanzen. Meinen S├Âhnen ist es egal solange sie am Wochenende zum Kuchen essen kommen k├Ânnen, ich m├Âchte gerne Pflanzen in verschiedenen Gelbt├Ânen und mein Mann denkt an die Blumenerde die er wieder schleppen muss. So verbindet jeder so seine Erinnerungen an den Fr├╝hling. In einem sind wir aber einig, der Fr├╝hling ist eine der sch├Ânsten Jahreszeiten im Kalender denn so wie die Natur im Fr├╝hling erwacht, so f├╝hlen wir uns auch. Voller Tatendrang und Elan gehen wir alle Aufgaben an.
Heute Abend wird gegrillt. In der K├╝hltruhe langen noch ein paar W├╝rstel und Steaks vom letzten Jahr. Die tauen jetzt auf der Sp├╝le auf und so einen Spagettisalat ist auch schnell gezaubert.
Ich kann allen nur W├╝nschen das ihr die Sonne ebenfalls so genie├čt wie wir.
48 mal betrachtet | 0 Kommentare


 
 
Werbung
cron